So verhindern Sie das Verblassen von Tattoos (6 grundlegende Tipps)

0

Gibt es Tattoo-Enthusiasten? Hast du ein neues Tattoo bekommen? Perfekt, denn wir haben wichtige Ratschläge, wie man das Verblassen von Tattoos verhindert.

Sie sollten alles tun, um diese kleinen Arbeiten an Ihrem Körper zu erhalten. Manchmal ist es keine leichte Aufgabe, und genau deshalb sind wir hier, um Ihnen zu helfen.

Warum verblassen meine Tattoos?

Lassen Sie uns zunächst sehen, warum Ihre Tätowierungen verblassen. Es gibt viele Gründe. Wir haben die gängigsten ausgewählt, damit Sie informiert werden.

Die Sonne

Also, du hast dein schönes Sommertattoo und möchte dieses Kunstwerk zeigen.

Wie Sie wissen, ist Sonnenexposition im Allgemeinen nicht gesund. Es kann jedoch die Lebensdauer Ihrer Tätowierungen übermäßig verkürzen. Jedes Mal, wenn Sie ausgehen und keinen Lichtschutzfaktor von mindestens 30 tragen, besteht die Gefahr, dass Ihre Tinte ruiniert wird.

Ironischerweise wird die Sonne deine Haut verdunkeln, aber die dunkelsten Stellen des Tattoos aufhellen. Vergessen Sie nicht, Sonnencreme aufzutragen, auch wenn Sie nicht direkt in der Sonne stehen.

Qualität der Tinte

Auch wenn Sie den Künstler ausgewählt haben, der Wunder auf Ihrer Haut bewirken kann, ist die Tinte manchmal nicht von hoher Qualität. Die Tinte trägt jedoch zu einem schnelleren Verblassen der Tätowierung bei.

Wenn die Tinte nicht die beste Qualität hat, verblasst sie mit der Zeit, selbst wenn Sie Ihr Tattoo gut pflegen. Es enthält oft Schwermetalle und stellt zudem ein Gesundheitsrisiko dar. Gehen Sie nur zu den repräsentativen Tattoo-Shops.

Tattoo-Platzierung

Je nachdem, wo Sie sich entscheiden, wie schnell Ihr Tattoo sein wird, oder nicht, verblasst es. Wenn sich dein Tattoo zum Beispiel auf der Innenseite deiner Strumpfhose befindet, wird es schneller verblassen. Mehr Reibung schnelleres Verblassen. Wenn Sie enge Kleidung hinzufügen, die Sie normalerweise tragen, werden Sie auf jeden Fall sehr schnell mit einem verblassten Tattoo konfrontiert.

Übermäßige Gewichtszunahme

Wenn Sie in kurzer Zeit an Gewicht zunehmen, neigt Ihre Haut dazu, sich zu dehnen. Das kann möglicherweise bedeuten, dass sich auch Ihr Tattoo dehnen wird. Je nachdem, wo sich Ihr Tattoo befindet und wie stark es gedehnt ist, können Tintenmoleküle brechen, wodurch Ihr Tattoo verblasst aussieht.

Versuchen Sie, beim Training keine unnatürlichen Wege der Gewichtszunahme zu verwenden, und essen Sie so viel wie möglich gesundes Essen.

Foto: Content Pixie auf Unsplash

So verhindern Sie, dass Tätowierungen verblassen: 6 Profi-Tipps

Hier sind die Tipps der besten Tätowierer, wie Sie das Verblassen von Tätowierungen verhindern können.

1. Befolgen Sie die Anweisungen zur Nachsorge

Die Anweisungen Ihrer Tätowierer sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Nicht alle Tätowierer denken gleich, also solltest du nur auf den hören, der dein Tattoo gemacht hat. Das Ignorieren dieser Ratschläge, die Ihnen Ihr Tätowierer gegeben hat, könnte einer der Hauptgründe sein, warum das Tattoo schnell verblasst.

2. Seien Sie nett zu Ihrer Haut

Vergessen Sie nicht, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Austrocknung, Feuchtigkeit und Stress im Allgemeinen können die Lebensdauer deiner Tätowierungen verkürzen.

Trinken Sie tagsüber viel Wasser, besonders im Sommer. Vermeiden Sie es, in klimatisierten Räumen zu sitzen und essen Sie gesund – Lachs, Nüsse, Fettsäuren.

3. Halten Sie das Tattoo sauber

Direkt nach dem Tätowieren solltest du es gründlich waschen. Wenn Sie nach Hause kommen, behandeln Sie es wie eine offene Wunde, was es praktisch ist. Das heißt, kein Berühren oder Auftragen einer neuen Balsamschicht auf eine alte.

Sie sollten Ihre Freunde oder Familienmitglieder warnen, dass Ihr Tattoo noch nicht zum Anfassen ist. Stellen Sie sicher, dass Sie es mit sauberen Händen waschen und einen beruhigenden Balsam auftragen, den Ihre Tätowierer Ihnen gegeben haben.

4. Vermeiden Sie die Sonne oder verwenden Sie einen SPF

Es ist wichtig, nach einem neuen Tattoo mindestens zwei Wochen lang die Sonne zu meiden. Sie sollten nicht nur nicht zulassen, dass Ihre Haut verbrennt, sondern es kann auch Blasenbildung verursachen und den Heilungsprozess stören.

Sobald Ihr Tattoo zwei Wochen alt ist, vergessen Sie nicht, einen Lichtschutzfaktor aufzutragen und in die Sonne zu gehen. Denken Sie jedoch daran, dass die Sonne einer der Hauptgründe ist, warum Tätowierungen verschwinden. Bleiben Sie zwischen 10 und 16 Uhr nicht in der Sonne und entscheiden Sie sich für Schutzkleidung.

5. Weiche dich nicht im Wasser ein

Zwei Wochen nach dem Tätowieren solltest du auf das Einweichen im Wasser verzichten, außer zu duschen. Schwimmen ist auf jeden Fall etwas zu vermeiden, ebenso wie Wellness und lange Bäder. All diese Dinge lassen Ihr Tattoo nicht nur schneller verblassen, sondern erhöhen auch das Infektionsrisiko.

6. Befeuchten Sie Ihre Haut täglich

Achte darauf, dass deine Haut nach dem Tätowieren gut mit Feuchtigkeit versorgt ist. So vermeiden Sie nicht nur schuppige Haut, sondern auch Lotionen lassen Ihr Tattoo glänzend und lebendig aussehen. Trage einen Balsam, eine Lotion oder eine Creme auf, damit deine Haut elastischer und hydratisierter wird.

Die Bereiche, auf die Sie besonders achten sollten, sind Ihre Ellbogen, Knie und Hände. Sie sind eher trocken und schuppig.

Foto: Annie Spratt auf Unsplash

Wie lange halten Tattoos, bevor sie verblassen?

Alle Tattoos werden verblassen, aber es liegt an Ihnen, Wege zu finden, sie länger haltbar zu machen. Abgesehen von Tipps, wie Sie das Verblassen von Tätowierungen verhindern können, müssen Sie wissen, dass sie irgendwann verblassen.

Einige Tattoos verblassen nach nur ein paar Jahren, während andere im Alter sichtbar werden können. Wenn Sie als Teenager Tätowierungen gemacht haben, werden sie in Ihren 40ern und 50ern verblassen.

Viele Tätowierer bieten an, Ihre Tattoos aufzufrischen und aufzufrischen. Die Wiederherstellung der Tinte wurde zu einer sehr gängigen Praxis, daher sind viele Tätowierer bereit, dies zu tun.

Share.

Leave A Reply